Pinnwand

Hier findest Du die aktuellen Termine und Ankündigungen. Immer mal vorbeischauen und somit nichts mehr verpassen.

Bekanntmachung

Die Tätigkeit des Vorsitzende des Vorstandes unserer Kleingartenanlage Gartenfreund Albrecht Seyfarth ruht aus gesundheitlichen Gründen mit Wirkung vom 01.04.2019.

Die gewählte 1. Stellvertreterin Gartenfreundin Elke Kürbs wird die Amtsgeschäfte bis zur nächsten Mitgliederversammlung auf der Grundlage unserer Satzung fortführen.

Gera, den 08.04.2019

Termine Kassierung der Versicherung „Securitas“

Die Kassierung der Gartenversicherung „Securitas“ erfolgt für das Jahr 2020 zu folgenden Terminen:

1. Termin am Sonntag 03.11.2019
2. Termin am Sonntag 01.12.2019
Zeit der Kassierung: 10:00 bis 11:00 Uhr
Ort der Kassierung: im Büro des Bergheims.

Zu den Terminen sind auch Neuabschlüsse möglich.

Termine Arbeitseinsätze 2019

MonatDatum
SeptemberSamstag 14.09.2019
SeptemberSamstag 28.09.2019
OktoberSamstag 12.10.2019
Nur nach telefonischer Absprache

Änderungen vorbehalten. Bei schlechtem Wetter können die Einsätze kurzfristig abgesagt werden!

Zeit: 8.30 Uhr – 11.30 Uhr Treffpunkt: Vereinsheim

Nachfragen zum Arbeitsdienst bei den verantwortlichen Leiter.
Mario Warzügel: Telefon: 0179 7381177 nach 18.30 Uhr

Ablesetermine 2019

Sehr geehrte Gartenfreundinnen und Gartenfreunde,

Die Absicherung der Anwesenheit in den Parzellen ist Pflicht!

Sollte aus besonderen Gründen Ihre Anwesenheit nicht möglich sein, bitte telefonisch mit den zuständigen Abteilungsleiter einen anderen Termin vereinbaren.

Wir weisen darauf hin, dass bei Nichtbeachtung dieser Pflicht die Regelung in der Finanzordnung vom 06.12.2014 Abs.5, Punkt 5.4 greift.

 

Sonntag, 15.09.2019  – 09.00 – 15.00 Uhr

Abteilungsleiter: Brita Müller Schaarschmidt, Ga.Nr.: 1/114
Telefon: 0162 1363414

 

Samstag, 12.10.2019  – 09.00 – 13.00 Uhr
Sonntag, 13.10.2019  – 09.00 – 13.00 Uhr

Abteilungsleiter: Rainer Vogel, Ga.Nr.: 2/132
Telefon: 0365 4202812

Ableser: Jürgen Wenzel, Ga.Nr.: 2/154

 

Samstag, 14.09.2019  – 13.00 – 15.00 Uhr
Sonntag, 15.09.2019  – 10.00 – 12.00 Uhr
Sonntag, 12.10.2019  – 13.00 – 15.00 Uhr

Abteilungsleiter: Jens Smektalla
Telefon: 0177 3401801

Ableser: Günther Kürbs
Telefon: 0170 8905036

 

Samstag, 28.09.2019  – 13.00 – 15.00 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr
Sonntag, 29.09.2019  – 10.00 – 12.00 Uhr

Abteilungsleiter: Marcel Rothe
Telefon: 0159 07693278

Ableser: Andreas Strauß
Telefon: 0176 23100018

 

Samstag, 28.09.2019  – 10.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 15.00 Uhr
Sonntag, 29.09.2019  – 14.00 – 16.00 Uhr

Abteilungsleiter: Andreas Geike
Telefon: 0365 4204745

Abteilungsleiter: Beate Schmidt, Ga.Nr.: 5/630

Fakten, die für jeden Pächter wichtig sind

Aus gegebenen Anlass muss der Vorstand noch einmal auf ausgewählte Fakten und Pflichten unserer Satzung und Kleingartenordnung hinweisen:

Die Kleingärten dienen der Eigenversorgung der Kleingärtner, ihrer Gesunderhaltung und der sinnvollen Erholung. Die ordnungsgemäße Erhaltung und Pflege der Parzelle sowie der Schutz von Boden, Wasser und Umwelt sind Gegenstand und Grundsatz der kleingärtnerischen Nutzung. Deshalb gilt als Orientierung die Drittelteilung ( s. Aushang Erläuterung kleingärtn.Nutzung).

Im Sommerhalbjahr vom 1.Mai bis 30.September gelten die gesetzlichen Ruhezeiten:

  1. am Samstag von 13:00 bis 15:00 Uhr sowie ab 18:00 Uhr,
  2. für Sonn- und Feiertage gilt ein ganztägiges Arbeitsverbot mit lärmstörenden Geräten. ( z.B. Rasen-und Heckenschnitt, Holzsägen, Häckseln usw.)

Ordnungsgemäßes Verhalten und gegenseitige Rücksichtnahme sollte für jeden Pächter eine Selbstverständlichkeit sein.
Mitgebrachte Hunde und Katzen sind außerhalb der Parzelle entsprechend zu sichern. Die Pächter sind dafür verantwortlich, dass die Hunde die Ruhe der
Kleingartengemeinschaft nicht stören.

Ab 1.Mai bis 30.September gelten folgende Sperrzeiten:
Ab Freitag 20:00 Uhr bis Sonn-und Feiertag 18:00 Uhr werden alle Tore geschlossen und das Befahren unserer Anlage ist verboten.

Ausnahmegenehmigungen zur An-und Abfahrt für Schwerbehinderte, wird nach Antragstellung gewährt. Das Befahren mit PKW sollte auf notwendige Fahrten beschränkt sein.

Dauerhaftes Parken ist lt. Kleingartenordnung in der gesamten Anlage verboten.

Im Falle von Pächterwechsel ist der abgegebene Pächter verpflichtet:

    1. schriftlich bis spätestens zum 3. Werktag im Juli seine Kündigung an den Vorstand abzugeben,
    2. eine Wertermittlung durchführen zu lassen (der Vorstand vermittelt die Termine)
    3. hat der abgebende Pächter einen Neupächter, muss er unverzüglich den Vorstand zwecks Verkaufs- und Übergabemodalitäten informieren,
    4. sollte bis zur Beendigung der Kündigungsfrist kein Nachpächter vorhanden sein, muss bei Abgabe der Parzelle die Beräumung aller vorhandenen privaten Gegenstände erfolgt sein und die Parzelle in einen ordnungsgemäßen Zustand an den Vorstand übergeben werden. Es wird ein schriftliches Übergabeprotokoll mit den Zählerständen und vorhandene Schüssel der Parzelle und Laube an den Vorstand übergeben. Grundlage ist das Merkblatt zur Kündigung.

» Formular-Küngigung

Im Interesse unserer Kleingärtnergemeinschaft erwartet der Vorstand von allen Pächter Verständnis und Einhaltung der Vorgaben und bedankt sich im Voraus.

Aktuelle Hinweise für alle Pächter

Auszug aus der Bauordnung des Verbandes der Gartenfreunde e.V. Gera vom 01.11.2013

Aus gegebenen Anlass müssen wir noch einmal darauf hinweisen, was genehmigungspflichtige Baulichkeiten in Kleingärten sind, obwohl
diese Bestimmungen schon in unserer Satzung und Kleingartenordnung
Festgelegt sind:

    • Gartenlauben gemäß § 3 des Bundeskleingartengesetzes bis max. 24 m² Grundfläche einschl. überdachtem Freisitz
    • Anbauten an vorhandene Gartenlauben bis zu einer Gesamt-Grundfläche von 24 m² als Gesamtbaukörber
    • Gewächshäuser bis zu einer Größe von 12 m² Grundfläche
    • Partyzelte bis max. 12 m² Grundfläche ohne feste Bodenplatte in der Sommersaison
    • Biotope bzw. Teiche bis zu einer Größe von 4 m² mit flachem Randbereich
    • Grills bis zu einer Grundfläche von 100×80 cm und einer Maximalhöhe von 2,50 m mit Flammenschutz
    • Sicht- bzw. Windschutzwände bis 3,60 m Länge (ortsfeste Ummauerung von Sitz-und Liegeflächen sind nicht erlaubt
    • Spielhäuser bis zu einer Größe von 2,00 m x 1,50 m
    • Badebecken (nur transportabel) bis 3,60 m Durchmesser und max. 90 cm Wandhöhe . Sie dürfen nicht mit dem Boden verbunden sein und keine betonierte Grundfläche haben, also keine ortsfeste Pools.
    • Trampoline bis zu einem Durchmesser von 1,60 m.

Aufstellvoraussetzung ist, wenn die kleingärtnerische Nutzung gewährleistet wird (Einhaltung der Drittel-Teilung (s. Aushang).

Sollten Pächter ohne schriftliche Genehmigung die oben angeführten Baulichkeiten aufgestellt haben, müssen diese wieder entfernt werden.
Kleingärten stehen unter einem besonderen baurechtlichen Schutz.

Ein Kleingarten bzw. Pachtgarten dient ausschließlich dem Anbau von Obst und Gemüse, nicht aber als Freizeitpark. Wenn in allen Parzellen Trampoline, ortsfeste Swimmingpools und Spielhäuser stehenwürden, verlieren wir unseren Status als Dauerkleingartenanlage bzw. die Gemeinnützigkeit.

Die Bauordnung können sie sich hier downloaden.